Karneval hoch vier

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

In der Narhalla zu Waldfeucht startete die Big Band des Musikvereins Waldfeucht unter der Leitung von Thorsten Milosch traditionell mit der Prinzenproklamation in die fünfte Jahreszeit, die unter der Regentschaft der diesjährigen Tollitäten Prinz Leo III. und seiner Venetia Barbara (Cleef) stand. Beide sind u.a. aktive Musiker im Musikverein. Erstes Highlight im Vöchter Karneval war die Frauensitzung der katholischen Frauengemeinschaft, gefolgt von den großen Kappensitzungen an Karnevalssamstag und Tulpensonntag. Den Abschluss bildete die Kindersitzung am Rosenmontag. Während es bei der Frauensitzung „verkehrte Welt“ hieß, war das Motto der Big Band bei den großen Kappensitzungen „Auf dem Bauernhof“ sowie „Querbeet“ bei den Kindersitzungen.

Die Big Band war und ist fester Bestandteil des Vöchter Karnevals, geleitet die Aktiven auf die Bühne und wieder herab, sorgt vor, während und nach den Sitzungen für karnevalistische Stimmung. So signalisierte man dem diesjährigen Prinzen beim Einzug, er solle seine Narrenkappe aufbehalten (Joe Cocker – You can leave your hat on) und gab zur Melodie von Highland Cathedral einen auf das Prinzenpaar zugeschnittenen Text zum Besten.
Das Repertoire der Big Band war von klassischen Karnevalsklängen, über Schunkelwalzer bis hin zu modernen Karnavalshits vielseitig:

„Wenn An Tagen wie diesen Et Trömmelche jeht,
Der Treue Husar Einmal am Rhein Pirate sieht,
ihn es wegen Samba Perlen an die Copacabana zieht,
Dann sich alles um Fasteloavened Vöchter Karneval dreht.“

Unter welches Motto stellt die Big Band ihre Karnevalssession 2015? Und dirigiert Stephan Jansen wirklich im nächsten Jahr die Big Band? All diese und weitere Fragen können leider nicht nach der nächsten Maus geklärt werden, sondern im nächsten Jahr in der Narhalla, wenn es wieder heißt:

Bröggelke, Frilinghove, Vöcht – Alaaf!