Ausflug unseres Jugendorchesters mit Linne nach Sevenum

Eingetragen bei: Schülerorchester-Blog | 0

Das gemeinsame Jugendprojekt der beiden Vereine steuert auf das Eurofestival in Maasbracht zu. Zum Kennenlernen trafen wir uns zu einem Probewochenende in Sevenum. Wir lernten uns schnell kennen und hatten auch viel Spaß miteinander.

Am Freitag kamen wir an, bezogen unsere Zimmer und aßen gemeinsam holländische Pommes. Daraufhin spielten wir ein von unseren niederländischen Freunden ausgesuchtes Spiel „Dropping“. Hierbei wurden wir in Altersstufen aufgeteilt und ca. 8km von unserer Herberge entfernt mit jeweils zwei Betreuern „ausgesetzt“. Zuvor mussten wir natürlich unsere Handys abgeben, damit das Wiederfinden der Herberge nicht zu einfach war. Ziel des Spiels war, so schnell wie möglich wieder zur Jugendherberge zurückzufinden. Dies stärkte natürlich die Gemeinschaft untereinander und wir freundeten uns schnell an. Nachdem wir nach ungefähr zwei Stunden ankamen, ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

Am darauf folgenden Morgen frühstückten wir gemeinsam und hatten anschließend unsere erste Probe. Mittags gab es Spaghetti Bolognese. Nach einer Pause, die die meisten bei einem Fußballspiel auf der Außenanlage verbrachten, probten wir weiter. Schön war, dass einige Mitglieder unseres Vereins uns besucht und gemeinsam mit uns den Abend verbracht haben. Nach dem Abendessen – es gab Hot Dogs – trafen wir uns zu Spaß und Spiel im Gemeinschaftsraum. Hierzu hatten die Linner ein paar Acts vorbereitet. Besonders toll war für viele das gemeinsame Spiel „Werwolf“. Dies wurde im Laufe des Wochenendes noch häufiger gespielt.

Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam. Daraufhin folgte die letzte Probe und ein abschließendes Mittagessen. Um 13.00 Uhr packten wir unsere Sachen und fuhren gemeinsam mit den Linnern nach Hause.
Abschließend ist zu sagen, dass dieses Wochenende sehr gelungen war und von uns allen gerne wiederholt werden würde. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.